Das hätte richtig übel werden können: Am Pfingstsonntag kam es in der Mittagszeit an einem Campingplatz im Neu Zaucher Ortsteil Briesensee (Dahme-Spreewald) zu einem Waldbrand.
Nach bisherigen Informationen soll das Feuer durch einen Grill ausgelöst worden sein. Rund 50 Einsatzkräfte der umliegenden Feuerwehren eilten zum Brandort und konnten den Brand auf einer Fläche von etwa einem Hektar löschen. Die Feuerwehrleute verhinderten aber vor allen, dass das Feuer auf den Campingplatz übergreifen und dort noch viel größeren Schaden anrichten konnte.
Nach Berichten von Augenzeugen war die Polizei mit zahlreichen Beamten vor Ort. Diese befragten die Besucher des Campingplatzes. Ermittelt wird wegen fahrlässiger Brandstiftung. Ersten Erkenntnissen zufolge sind rund 500 Euro Sachschaden entstanden.