Demnach bekämpften die Einsatzkräfte den Brand zunächst aus der Deckung heraus, ehe ein Trupp vorgehen konnte. Bis gegen 16 Uhr waren die Feuerwehrleute im Einsatz. Personen sind nicht verletzt worden, teilt die Polizei mitteilt. Die Ermittlungen zur Brandursache und Schadenshöhe erfolgen noch. Das Spreewerk ist ein Recyclingunternehmen, in dem Munition zerlegt wird, und es werden Explosionsstoffe verwertet.