ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:43 Uhr

Ferientag mit den Lions im Kletterwald

Lübben. Wie im Vorjahr hat der Lübbener Lions Club erneut Kinder aus sozial benachteiligten Familien in den Kletterwald eingeladen. red/SvD

Nicht jede Familie hat die finanziellen Möglichkeiten, in den Urlaub zu fahren. Der Lübbener Lions-Club hat eine Möglichkeit gefunden zu helfen, "Kindern einen spannenden Ferienstart zu ermöglichen", wie Präsidentin Gunda Grünewald die Aktion begründete.

Die Lübbener Lions und ihre Mitstreiter von der Kita Gute Laune hatten 100 Einladungen über die Friedrich-Ludwig-Jahn-Grundschule und die Liuba-Grundschule in Lübben sowie über das Jugendamt des Landkreises verteilt.

Diejenigen, die der Einladung folgten, konnten nun kostenlos zwischen den Baumwipfeln und über Klettersteige balancieren oder auch mit der Seilbahn zur nächsten Plattform sausen.

Klettern macht hungrig. Der Lions Club hatte auch für den Kaloriennachschub gesorgt, bot den Kindern Kuchen, Würstchen und Kaffee an.

"Zahlreiche Sponsoren haben uns unterstützt", sagt Andrea Kühne von den Lions. Zudem war die Patenkita des Clubs, die "Gute Laune", mit einem Bastelstand vor Ort. Dass die Lübbener Lions erneut zahlreichen Kindern eine Freude bereiten konnten, haben sie auch fleißigen Waffelbäckern und -essern zu verdanken. Sie hatten während des Advents- und des Kunstmarkts im vergangenen Jahr frische Waffeln angeboten. Ein Teil des Erlöses wurde jetzt für das Klettern verwendet.