| 02:41 Uhr

Familienhandbuch für gesunde Kinder

Lübben. Die AOK Nordost, das Bildungsministerium Brandenburg und der Verein Gesundheit Berlin-Brandenburg entwickeln ein Familienhandbuch für das Netzwerk Gesunde Kinder.

(red/SvD) Die Broschüre mit Tipps zur Förderung einer gesunden Entwicklung von Kindern im Alter von null bis drei Jahren soll 2019 zur Verfügung stehen. Das teilt Alina Lehnert von der Landeskoordinierungsstelle Netzwerk Gesunde Kinder mit.

Das Netzwerk Gesunde Kinder setzt sich für ein gesundes Aufwachsen von Kindern und für Familienfreundlichkeit im Land Brandenburg ein. Mit dem neuen Familienhandbuch werden nun erstmals Informationen für die Familien ansprechend und verständlich aufbereitet gebündelt. Gleichzeitig erhalten die Familienpatinnen und -paten mit dem Familienhandbuch eine Unterstützung für ihre Arbeit mit den Familien.

"Kinder brauchen vor allem einen gut funktionierenden Familienalltag, um gesund aufzuwachsen. Und das Wohlbefinden der Kinder hängt stark mit der Gesundheit ihrer Eltern zusammen.

Mit dem Familienhandbuch werden Themen der Gesundheitsförderung und Prävention direkt in die Familien transportiert." So begründet Stefanie Stoff-Ahnis von der Geschäftsführung der AOK Nordost die Mitarbeiter an der

Stefan Pospiech, Geschäftsführer von Gesundheit Berlin-Brandenburg, zufolge verständigen sich mit dem Handbuch erstmalig alle Regionalnetzwerke auf gemeinsame Inhalte. Man greife auch auf die Zusammenarbeit mit Experten im Land Brandenburg zurück, so der Geschäftsführer des Vereins, der Träger der Landeskoordinierungsstelle Netzwerk Gesunde Kinder ist.

Und Bildungsminister Günter Baaske (SPD) sieht in der Unterstützung seines Hauses den Auftrag, "ein Anreizsystem für die langfristige Bindung von Ehrenamtlichen an das Regionalnetzwerk".