| 07:01 Uhr

Erneuter Unfall sorgt für Stau auf der A13

Cottbus/Groß Köris. Auf der A13 hat es am Donnerstagmorgen erneut einen Unfall gegeben, der zu längeren Staus führte. Zwei Personen wurden verletzt mit dem Hubschrauber abtransportiert. bob

Wie die Polizei am Morgen bestätigte, ereignete sich der Unfall kurz nach 4 Uhr. Nach ersten Erkenntnissen kam ein Pkw zwischen Groß Köris und Bestensee von der Fahrbahn ab. Die beiden Insassen wurden verletzt und mussten mit einem Hubschrauber in die Klinik geflogen werden.

Damit der Hubschrauber landen konnte, wurde die Autobahn gegen 6 Uhr vorübergehend voll gesperrt. Anschließend wurden die Fahrbahn schrittweise wieder geöffnet.

Zur Schwere der Verletzungen und zum genauen Unfallhergang konnte die Polizei am frühen Morgen noch keine Angaben machen.