ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:01 Uhr

Erlesene Albernheit

Lübben.. „Was bin ich heute wieder für ein Schelm?“ , fragen am Sonnabend, dem 27. März, ab 19.30 Uhr im Wappensaal des Lübbener Schlosses Schauspieler Rainer Böhm und Musiker Klaus-Jürgen Dobeneck in ihrem heiteren Erinnerungsprogramm an Heinz Erhardt.

Sie wollen mit ihrem Programm „kurzweilig unterhaltsam an den Meister der gehobenen Heiterkeit, der erlesenen Albernheit“ erinnern, wie die Tourismus, Kultur und Stadtmarketing GmbH Lübben informiert.
Rainer Böhm hat dazu Texte von und über Heinz Erhardt & Co. ausgewählt. Das Flair der 50er und 60er Jahre, in denen Heinz Erhardt seine größten Erfolge feierte, schafft Klaus-Jürgen Dobeneck mit Hits aus dieser Zeit, gespielt mit Querflöte und Gitarre.
Karten gibt es bei der Spreewaldinformation auf der Schlossinsel, Tel. 03546/3090 oder 2433. (red)