ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:52 Uhr

Erlebnisreiches Sportjahr in Lübben

Lübben. Die Kahnnacht "We are the Champions" bietet zur Halbzeit des Themenjahrs "Sport in Lübben" ein besonderes Erlebnis auf den Fließen rund um die Schlossinsel. Gäste der Tour dürfen auf sportliche Höchstleistungen von der Antike bis zur Neuzeit gespannt sein, kündigt die Tourismus, Kultur, Stadtmarketing GmbH (TKS) an. I. Hoberg

Was das erste halbe Sport-Jahr an Aktivitäten in der Kreisstadt gebracht hat, erläuterte Georg Schaper im Bildungs-, Jugend-, Kultur-, Sport- und Sozialausschuss. Als großen Erfolg wertete er die Gründung des Vereinsrings, einer Initiative von Bürgermeister Lars Kolan (SPD). "Es ist erstaunlich, wie viele Vereine es gibt", sagte Schaper. "Ziel ist die bessere Vernetzung." So wird das Vereinsregister auf den neusten Stand gebracht. Immerhin hatten mehr als 60 Vertreter an der Veranstaltung im Mai teilgenommen.

Es gehe darum, den Sport als soziale Aufgabe weiterzuentwickeln, betonte der Sportkoordinator, und verwies in diesem Zusammenhang auch auf die Zusammenarbeit mit dem Kreissportbund. Gemeinsam wurde beispielsweise die Kinderolympiade als Mach-mit-Wettbewerb in Grundschulen durchgeführt. Bei den Envia-Wettkämpfen seien junge Lübbener zu 70 Prozent Träger des Erfolgs. "Darüber habe ich vor den Ferien die Grundschulen informiert", sagte er. Über 10 000 Euro für soziale Zwecke seien durch gute Platzierungen bei diesem Städtewettbewerb in der jüngsten Zeit Lübben zugutegekommen.

Die Zusammenarbeit mit der TKS im Themenjahr habe neue Aspekte in die Sport-Arbeit eingebracht. Schaper verwies auf die Lesung und Talkrunde mit Marianne Buggenhagen im Sportpark. Sie habe als eine erfolgreiche Aktive im Behindertensport den Zuhörern viel Motivation mitgegeben.

Mehr als 45 Veranstaltungen stehen in diesem Jahr in Lübben auf dem Programm. Mit rund 8000 Veranstaltungsbroschüren, vielen Plakaten und Informationen werde darauf hingewiesen, so Schaper.

Die Kähne legen am heutigen Samstag um 20 Uhr und 22 Uhr im Hafen 1 auf der Schlossinsel ab.