| 02:44 Uhr

Eine Stunde mit Bach in der Dorfkirche Schenkendorf

Schenkendorf. In Schenkendorf bei Königs Wusterhausen findet am Sonntag, 13. August ein Konzert der Reihe "Musiksommer in Dorfkirchen" statt. red/is

Der junge Geiger Albrecht Menzel spielt unter dem Titel "Eine Stunde mit Bach" drei große Partiten von Johann Sebastian Bach. Die Werke entstanden in Bachs Zeit als Kapellmeister in Köthen. Die in Tanzform komponierten Sätze zeichnen sich durch eine hoch entwickelte Mehrstimmigkeit aus.

Der 25-jährige Albrecht Menzel galt lange Zeit als Wunderkind. Er spielt seit seinem vierten Lebensjahr Geige und gab mit 13 Jahren sein erstes Debüt als Solist bei den Dresdner Musikfestspielen. Menzel spielt immer wieder mit großer Freude in den Dorfkirchen des Pfarrsprengels Königs Wusterhausen. Er schätzt die Nähe zum Publikum und die gute Akustik der alten Feldsteinkirchen. Der Eintritt ist frei, Beginn des Konzerts um 17 Uhr. Ab 15 Uhr lädt die Kirchengemeinde zu Gottesdienst und Kaffeetrinken ein.