ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Eine bunte Welt im Schulformat

Unter Leitung von Michael Zumpe hat der Chor zwei Lieder einstudiert und gestern in der Aula zum Schulfest vorgetragen.
Unter Leitung von Michael Zumpe hat der Chor zwei Lieder einstudiert und gestern in der Aula zum Schulfest vorgetragen. FOTO: Ingrid Hoberg
Lübben. Unter dem Motto "Schau hin! Misch dich ein!" hat gestern an der Spreewaldschule Lübben der 11. Internationale Unesco-Projekttag stattgefunden. In Brandenburg gibt es zehn Projekt-Schulen, deutschlandweit 200 und weltweit 9000. Ingrid Hoberg

Die Stimmung ist toll an diesem Dienstagvormittag in der Schule Am kleinen Hain in Lübben. Nicht der gewohnte Unterrichtsstress, dafür viele ungewohnte Aufgaben, die in Vorbereitung auf den krönenden Abschluss, das Schulfest, zu erledigen sind. Mit 17 Themen beschäftigen sich die Mädchen und Jungen an diesem Tag. Bei Anja Bialas und Bouazza El Haiba gestalten Schüler der 7. Klassen eine Weltkugel, schreiben ihre Wünsche in Deutsch und Englisch auf.

Wie eine Kunstausstellung gestaltet und präsentiert werden kann, damit beschäftigen sich Schüler an der Station bei Lehrerin Siegrun Angermann und der Lübbener Künstlerin Sylvia Matthes. "Weg zur Freiheit" heißt eine Arbeit der Kunst AG. Schüler haben ihre Füße gemalt, ausgeschnitten, aufgeklebt und in einen Zusammenhang mit dem Symbol "Welt" gebracht. Fünf Kunstführer begleiten Besucher und Mitschüler durch die Ausstellung. Eine Station heißt "Heimat im Schuhkarton", es gibt künstlerisch gestaltete Säulen im Haus zu entdecken, die Bildergalerie "Marktplatz" zeigt einen Blick auf Lübben wie ihn vielleicht Friedensreich Hundertwasser oder Antoni Gaudi gehabt hätten. Auch von den Nanas der Künstlerin Niki de Saint Phalle ließen sich Schüler inspirieren und fertigten aus Pappmaschee Figuren an. Dazu geben die Guides Erklärungen, auch zu den Fadengrafiken, die ebenfalls im Schulflur zu sehen sind.

In der Aula findet dann zur Mittagszeit das Schulfest statt, das mit Zumba-Übungen von Teilnehmern aus dem Tanzunterricht bei Erika Lehmann eröffnet wird. Die Schüler moderieren die Veranstaltung selbst - auch das gehört zum Projekttag. Um Missverständnisse beim Sprachenlernen geht es im Programmteil Französisch, die AG Tanz und der Tanzclub Lübben zeigen ihr Können. "Und die Cheerleader haben sich ihren Auftritt hier in dem Programm selbst organisiert", kündigt der Moderator aus Klasse 7 an. Beim Auftritt der "Dancing Angels" kommt gleich Wettkampf-Feeling auf. Die Mädchen aus den 8. und 10. Klassen der Spreewaldschule sind bei den Spielen der Handballer und Fußballer oft auf dem Platz anzutreffen.

Als Vertreter des Schulträgers sind Ordnungsamtsleiter Sebastian Hoffmann und Kornelia Hill vom Bereich Bildung und Soziales in die Spreewaldschule gekommen. Sie überreichen zum Abschluss Schulleiter Andreas Kurzhals und Liset Fischer vom TC Lübben 94 den Preis des Deutschen Tanzsportverbandes (DTV) für die Zusammenarbeit als Tanzsportbetonte Schule und Schulsportbetonten Verein.

An der Oberschule werden 270 Schüler von 25 Lehrern unterrichtet. Die Schüler kommen aus Lübben sowie den umliegenden Gemeinden und Ämtern in LDS, vereinzelt auch aus OSL.

Die Schülerredaktion stellt Fotos online unter www.spreewald-schule.de .