ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:00 Uhr

Kaffeekahnfahrten und Klassikkonzert
Ein Spreewalddorf voller Schätze

Straupitz. Die Aquamediale macht am Samstag Station in Straupitz und lädt zum Kunst- und Kulturfest.

Die Aquamediale setzt sich fort. Am kommenden Samstag lädt das Kunstfestival zum Kunst- und Kulturfest am Hafen Straupitz ein. Nach dem erfolgreichen Start dieser neuen Kulturprogrammreihe an den Schlössern in Golßen, Lieberose und Groß Leuthen wird der Hafen Straupitz mit Kornspeicher und Schloss als besonderer historischer Ort präsentiert. "Das Spreewalddorf ist voller kultureller Schätze: die Dorfkirche nach den Plänen von Karl Friedrich Schinkel, die letzte produzierende Dreifachwindmühle Europas, der historische Kornspeicher, die IG Spreewaldbahn, das Schloss und der uralte Eichenhain 'Bytna'", schreiben die Veranstalter in einer Pressemitteilung.

Los geht es am Samstag um 14 Uhr mit Kaffeekahnfahrten und Besichtigungstouren zum Schloss und Park sowie durch Straupitz mit Kornspeicher, Mühle und Kirche gegen eine Kostenpauschale von fünf Euro. Um 18 Uhr wird der Kurator Thema und Orte der Aquamediale 2019 vorstellen und um 19.30 Uhr folgt ein Klassikkonzert der Philharmonie Leipzig. Der Eintritt ist frei. Wie die Veranstalter mitteilen, gibt es begrenzte Platzkapazitäten am Hafen. Decken und Campingstühle können mitgebracht werden.

Der Förderverein der Aquamediale präsentiert die Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem Heimat- und Fremdenverkehrsverein Straupitz, dem Amt Lieberose/Oberspreewald und dem Landkreis.