"Ich wusste sofort nach dem Schuss: Der hat richtig gesessen", erzählt er. Mit 10,8 erreichte der neue Schützenkönig fast die optimale Punktzahl von 10,9, wie der Vereinschef Sven Jeschke sagt. Eckhard Walz siegte vor Sylvia Arlt und Olaf Feuerherm. Lübbens Bürgermeister Lothar Bretterbauer (CDU) überreichte dem Sieger die Schützenscheibe während der Proklamation am Samstag im Strandcafé in Lübben. Vorjahressieger Norman Linemann gab die Schützenkette an Eckhard Walz weiter. Er ist damit der zweite Träger der neuen Kette. Horst Schulz ist neuer Senioren-Schützenkönig der Lübbener Gilde. Er siegte vor Horst Tießler und Günter Dietrich. Paul Siegemund vor Hannes Siegemund und Svenja Graßmann waren die besten drei Kinder mit dem Lasergewehr. Die treffsichersten Gäste waren Dietmar Voigt vor Rosalinde Weigelt und Mike Blümel. Hartmut Franzka gewann wie im Vorjahr das Bürgerschießen vor Klaus Meyer junior und Sibylle Grunert. Bester Jugendlicher war Paul Lindow vor Erich Jeschke und Philipp Schraubek. Zwölf Schützenvereine waren zum 17. Fest gekommen. Vor der Proklamation gab es einen Umzug aller teilnehmenden Vereine durch die Stadt.