ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:16 Uhr

31-Jähriger berauscht im Pkw
Drogentest nach Wildunfall

Golßen. Offenbar unter Drogeneinfluss ist am Mittwochabend ein 31-Jähriger mit seinem Pkw auf der Bundesstraße 96 unterwegs gewesen. Dem jungen Mann rannte bei Golßen ein Reh ins Auto, wobei das Tier verendete.

„Bei der Unfallaufnahme fanden die Beamten ein Röhrchen mit Betäubungsmittelanhaftungen, so dass sie einen Drogentest beim 31-jährigen Fahrer durchführten“, erläuterte Polizeisprecher Torsten Wendt. Der Drogentest reagierte positiv auf Kokain, so dass der Wildunfall eine Blutentnahme nach sich zog. Gegen den Mann wurden Ermittlungen eingeleitet. Der Wildunfall wurde mit einem Sachschaden von rund 500 Euro abgeschlossen.