ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

DRK-Kreisvorstand in seinen Ämtern bestätigt

Luckenwalde.. Das Präsidium des DRK-Kreisverbandes Fläming-Spreewald hat die Verträge für den DRK-Kreisvorsitzenden Harald-Albert Swik sowie die der beiden Kreisvorstandsmitglieder Marie Lehmann und Rosemarie Schramm für weitere sechs Jahre verlängert.

Das teilt das Deutsche Rote Kreuz (DRK) mit.
Die Verlängerung sei in offener Abstimmung einstimmig vom DRK-Kreispräsidium beschlossen worden, das Teltow-Fläming-Landrat Peer Giesecke mit Vizepräsidentin Elke Voigt leitet.
Der Kreisvorstand habe in den vergangenen Jahren eine zuverlässige Arbeit geleistet, die sich in finanziell-wirtschaftlicher Sicht als die eines vorsichtigen Kaufmanns dargestellt habe, sagte Kreispräsident Giesecke.
Laut Satzung des DRK-Kreisverbandes sind die Vorstandsmitglieder, die für das wirtschaftliche Handeln des Kreisverbandes die alleinige Verantwortung tragen, zeitlich befristet angestellt.
Der DRK-Kreisverband Fläming-Spreewald hat 725 hauptamtliche Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter (hauptsächlich in der Sozialarbeit und im Rettungsdienst), rund 10 500 Mitglieder, von denen 1000 ehrenamtlich aktiv sind, und einen Jahresumsatz von 27 Millionen Euro. (red/is)