ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 00:00 Uhr

DRK errichtet Logistik-Zentrum auf dem Flughafen Schönefeld

Lübben.. Das Deutsche Rote Kreuz (DRK) sucht ehrenamtliche Helfer zur Betreuung des zentralen Logistik-Zentrums, das das DRK künftig auf dem Flughafen Schönefeld betreiben wird.

„Mit dem Umzug des DRK-Zentrallagers aus Meckenheim-Merl bei Bonn nach Berlin-Schönefeld ist auch der Neuaufbau der personellen Besetzung mit ehrenamtlichen Kräften verbunden“ , erklärte Harald-Albert Swik, Vorsitzender des zuständigen DRK-Kreisverbandes Fläming-Spreewald. Wer Interesse hat, an dieser neuen Aufgabe von Anfang an auf dem Flughafen Schönefeld mitzuwirken, sollte sich bis 20. März schriftlich beim DRK melden, so Swik.
Die Hauptaufgabe des DRK-Logistikzentrums besteht laut Kreischef in der Bereithaltung von Ausrüstungen, Gerätschaften und Materialien für nationale und internationale Einsätze des DRK zur Bewältigung von Katastrophen. Gesucht würden Helfer, die die Materialien und Technik warten, pflegen und bedienen können. Im Katastrophenfall sei ein kurzfristiger Einsatz in Deutschland und im benachbarten Ausland möglich. „Ein Einsatz kann von einigen Stunden bis zu einigen Tagen dauern“ , erklärte Harald-Albert Swik weiter.
Gefragt seien Helfer mit einer handwerklichen Ausbildung, Kfz-Handwerker, Kraftfahrer oder Menschen mit einer medizinischen oder Sanitäter-Ausbildung. Auch Kommunikationsprofis würden für den Einsatz im Führungs- und Lagezentrum des DRK gesucht.
Bewerbungen (mit Name, Geburtsdatum, Anschrift, Schulabschluss und Ausbildungsberuf, DRK-Qualifikation) sind laut DRK zu richten an den DRK-Kreisverband Fläming Spreewald, Neue Parkstraße 18, 14943 Luckenwalde. Ansprechpartnerin ist Carola Wildau (wildau.carola@drk-flaeming-spreewald.de), Telefon 03371 / 625738, Fax 03371 / 625750. (red/tw)