ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:33 Uhr

Aus dem Polizeibericht
Drei Verletzte nach Glätteunfällen

Lübben/Königs Wusterhausen. Glatte Straßen haben am Freitagmorgen besonders im Nordteil des Landkreises zu vielen Verkehrsunfällen geführt. Wie Polizeisprecher Torsten Wendt mitteilt, sind dabei drei Personen verletzt worden. Es entstand zum Teil erheblicher Sachschaden.

Glatte Straßen haben am Freitagmorgen besonders im Nordteil des Landkreises zu vielen Verkehrsunfällen geführt. Wie Polizeisprecher Torsten Wendt mitteilt, sind dabei drei Personen verletzt worden. Es entstand zum Teil erheblicher Sachschaden.

Bei Niederlehme ist unter andeerm ein Pkw infolge glatter Straßen von der Fahrbahn abgekommen. Der Pkw lag auf der Seite. Der Rettungsdienst brachte den Fahrer ins Krankenhaus. Bei Bindow hat sich ein Pkw überschlagen.Die 57-jährige Fahrerin kam mit einem Schock ins Krankenhaus. „Extrem glatt war es am Freitagmorgen gegen 6.30 Uhr im Hochschulring in Wildau, so dass der Fahrer eines Pkw sich mit seinem Auto drehte und gegen einen Pkw rutschte“, erklärte Torsten Wendt . Eine weitere Verletzte gab es auf der L400 in Wildau.

(bt)