ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 01:44 Uhr

Drei tolle Tage bei Freunden

Bei der Sportolympiade ließen die Wolsztyner und die Lübbener Schüler auch Tauben steigen.
Bei der Sportolympiade ließen die Wolsztyner und die Lübbener Schüler auch Tauben steigen. FOTO: privat
Die Schülerredaktion der Lubolzer „Schule der Lebensfreude“ schreibt über eine Fahrt zu ihren polnischen Partnern in Wolsztyn: privat

Eine Delegation der "Schule der Lebensfreude" aus Lubolz weilte drei Tage lang in Wolsztyn. Unsere Partnerschule hatte zu einer Sport olympiade eingeladen. Erwartungsvoll und motiviert fuhren sieben Schüler und zwei Lehrerinnen im Kleinbus nach Polen. Mit großem Engagement meisterten sechs unserer Sportler im Alter zwischen 14 und 21 Jahren die verschiedenen Disziplinen wie Weitsprung, 100-Meter-Lauf, Schlagballweitwurf und Kugelstoßen. Ein Vertreter der Lubolzer Schülerzeitung dokumentierte alles.
Beeindruckt waren wir vom Empfang durch den stellvertretenden Landrat für Bildung sowie vom Interview mit dem Schulleiter. Die Kontakte zur Partnerschule wurden damit wieder vertieft.
Mit großer Herzlichkeit tauschten wir Geschenke aus. Ein Kalender mit historischen Bildern aus Wolsztyn wird uns beim Blättern noch lange an diese erlebnisreichen Tage erinnern. Im Namen unserer Schule luden wir die polnischen Freunde zum internationalen Sport- und Spielfest 2009 nach Lubolz ein.