ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:39 Uhr

Ausstellung
Eindrucksvolle Bilder aus Nepal

Dorit Robarick hat die Neugeborenenstation in einem Krankenhaus in Kathmandu (Nepal) besucht.
Dorit Robarick hat die Neugeborenenstation in einem Krankenhaus in Kathmandu (Nepal) besucht. FOTO: Dorit Robarick
Lübbenau. Dorit Robarick zeigt im Medizinischen Zentrum Lübbenau Aufnahmen, die während ihrer Reisen durch das Land entstanden sind.

„Ich muss gesund werden für mein Kind“ – das Foto mit diesem Titel hat die Jury der 12. Spreewälder Fotoschau im vergangenen Jahr so überzeugt, dass sie an Dorit Robarick einen ersten Preis vergab. Und die Aufnahme beeindruckte auch andere. Vom Medizinische Zentrum kam die Anfrage, ob Dorit Robarick in der Einrichtung nicht eine Personalausstellung mit Bildern aus Nepal zeigen könnte.

„Ich habe mich über die Anfrage gefreut, denn ich habe viele Fotos von meinen Reisen mitgebracht, die ich seit Jahren in diesem faszinierenden Land unternehme“, sagt sie. Diese Aufnahmen seien nicht mit dem Ziel entstanden, sie in einer Ausstellung zu zeigen. Doch sie geben einen Einblick in das Leben der Menschen. Nach dem schweren Erdbeben von 2016 war Dorit Robarick wieder in Nepal unterwegs und hatte Spendengelder dabei, die sie an bedürftige Familien weitergab.

Die Abende mit Reiseberichten, die sie in ihrer Galerie Ro in der Lübbenauer Altstadt veranstaltete, trafen auf großes Interesse. „Ich danke allen Spendern für ihr großes Vertrauen“, sagt Dorit Robarick. Mit der Fotoausstellung gibt sie nun noch einmal einen Einblick, wie sie den Menschen in Nepal begegnet ist. „Ich bin mit nepalesischen Freunden von Kathmandu aus in entlegene Bergdörfer gefahren. Dort hatte es nach dem Erdbeben noch keine Hilfe durch den Staat Nepal gegeben“, erzählt sie.

Seit einigen Jahren besucht die Lübbenauerin, die selbst auch ein Patenkind in Nepal hat, die Neugeborenenstation in einem Krankenhaus in Kathmadu. „Jedes Jahr bekommen acht junge Mütter für ihre neugeborenen Kinder eine Summe überreicht, die einen guten Start in ihr Leben in der eigenen Familie ermöglichen“, erklärt sie.

Die Personalausstellung von Dorit Robarick wird am Donnerstag, 24. Mai, um 18 Uhr im Foyer des Medizinischen Zentrums Lübbenau, 1. Stock, Robert-Koch-Straße 42, eröffnet.