Bildergalerie Die Lieberoser Heide erneut in Flammen

Jenny Eisenschmidt, Stiftung Naturlandschaften Brandenburg, und Oberförster Axel Bäcker (M), zeigen Stephan Loge, Landrat, auf einer Karte die Ausmaße des Waldbrandes.
© Foto: Bernd Settnik | dpa
Das Technische Hilfswerk (THW) befestigt in der Lieberoser Heide einen Weg der entlang eines stark munitionbelasteten Gebietes (Rote Zone) zu einer Löschstelle führt.
© Foto: Bernd Settnik | dpa
Ein Löschfahrzeug fährt am Rande eines stark munitionbelasteten Gebietes (Rote Zone) zur Wassertankstelle.
© Foto: Bernd Settnik | dpa
Ein Löschfahrzeug fährt am Rande eines stark munitionbelasteten Gebietes (Rote Zone) zur Wassertankstelle.
© Foto: Bernd Settnik | dpa
Ein Einsatzfahrzeug der Feuerwehr begleitet ein Löschfahrzeug beim Großbrand in der Lieberoser Heide zur Wassertankstelle.
© Foto: Bernd Settnik | dpa
Aus einem 30000 Liter fassendem Faltbehälter werden Löschfahrzeuge beim Großbrand in der Lieberoser Heide betankt.
© Foto: Bernd Settnik | dpa
Aus einem 30000 Liter fassendem Faltbehälter werden Löschfahrzeuge beim Großbrand in der Lieberoser Heide betankt.
© Foto: Bernd Settnik | dpa
Aus einem 30000 Liter fassendem Faltbehälter werden Löschfahrzeuge beim Großbrand in der Lieberoser Heide betankt.
© Foto: Bernd Settnik | dpa
Karl-Heinz Schröter (SPD, r) Innenminister Brandenburgs, unterhält sich mit Feuerwehrleuten, die beim Großbrand in der Lieberoser Heide eingesetzt sind.
© Foto: Bernd Settnik | dpa
Karl-Heinz Schröter (SPD, r) Innenminister Brandenburgs, und Dieter Romann, Präsident der Bundespolizei, informieren über die Lage beim Brand in der Lieberoser Heide und die Zusammenarbeit von Feuerwehr und Polizei.
© Foto: Bernd Settnik | dpa
Feuerwehrleute löschen Glutnester auf dem ehemaligen Truppenübungsplatz in Südbrandenburg. Inzwischen sollen zwischen 350 und 400 Hektar Flächen der Lieberoser Heide von dem Brand betroffen sein.
© Foto: Julian Stähle | dpa
Feuer lodern in der Lieberoser Heide.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Unterstützung gibt es aus der Luft.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Auch Boden aus wird gelöscht.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Material wird für die Einsatzkräfte rangeschafft.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Wind erschwert die Löscharbeiten.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Auch Laubbäume sind vom Brand betroffen.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Schwieriges Gelände für die Einsatzkräfte.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Das Feuer hat sich schnell auf 100 Hektar ausgebreitet.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Immer wieder flammt der Waldboden auf.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Immer wieder flammt der Waldboden auf.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Der Hubschrauber der Bundespolizei holt Wasser-Nachschub.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Kreisbrandmeister Christian Liebe leitet den Einsatz.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Reichlich Verpflegung wurde für die Einsatzkräfte rangeholt.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Die Eisnatzkräfte kämpfen sich durch den trockenen Waldboden.
© Foto: Daniel Roßbach | LR
Bildergalerie / 25. Juni 2019, 19:45 Uhr

Cookies ermöglichen eine bestmögliche Bereitstellung unserer journalistischen Digitalangebote. Dies beinhaltet Faktoren zur Benutzerfreundlichkeit, die Personalisierung von Inhalten, das Ausspielen von Werbung und die Analyse von Zugriffen. Außerdem geben wir Informationen zu Ihrer Verwendung unserer Website an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Weitere Infos, auch zur Deaktivierung von Cookies, lesen Sie in unseren Datenschutzhinweisen.