Eine 79-jährige Lübbenerin ist am Mittwoch das Opfer von sogenannten Enkeltrick-Betrügern geworden. Die Rentnerin bekam einen Anruf von einem vermeintlichen Verwandten, der angeblich in finanzieller Not sei. Daraufhin ging die Seniorin zur Bank, hob eine hohe Summe Bargeld ab und übergab es anschließend an der Wohnungstür einem wildfremden Mann. Polizeisprecher Ralph Meier: „So etwas ist sehr bitter. Dazu nochmal die dringende Bitte: Geben sie niemals Bargeld an fremde Personen weiter. Rufen sie vor dem Gang zu Bank erst bei den eigenen Kindern oder Enkel an und vergewissern sich, ob sie tatsächlich in Not sind. Und wenn sie sich nicht sicher sind, rufen sie vorher einfach bei der Polizei an und nicht erst hinterher.“

In den vergangenen Tagen war es in der Lausitz und im Elbe-Elster-Land vermehrt zu solchen Betrugsversuchen gekommen. In Cottbus-Ströbitz scheiterte am Dienstagabend so ein Versuch, weil die 82-Jährige keine Angaben zu ihren Ersparnissen oder Kontodaten machte und sofort die Polizei informierte. Dagegen ergaunerten sich am Montag in Guben falsche Polizisten eine hohe Summe Bargeld von einer 86-jährigen Seniorin. Polizeisprecher Meier: „Informieren Sie sofort die richtige Polizei über den Notruf 110, wenn Ihnen ein Anruf verdächtig vorkommt. Erstatten Sie Anzeige bei der Polizei, auch wenn kein Schaden entstanden ist. Seien Sie auch der Polizei und anderen unbekannten Personen gegenüber an der Haustüre misstrauisch und rufen Sie die zuständige Dienststelle oder den Notruf an. Dort kann man den Einsatz bestätigen oder Ihnen Hilfe senden.“

Meteorologen sagen Schnee bis ins Flachland voraus

Von den Straßen und Schienen der Region gibt es keine Meldungen. Auch die Leitstelle Lausitz berichtet von einer ruhigen Nacht. Ein am Mittwochabend als vermeintlicher Lagerhallen-Brand in Neu Zauche gemeldeter Einsatz entpuppte sich schließlich nur als kleines Lagerfeuer.

Beim Wetter sollten die Lausitzer heute nochmal die Sonne genießen, denn in den nächsten Tagen soll es etwas unbeständiger werden. Nach einem Temperaturanstieg zum Wochenende hin könnte am Montag sogar der Winter mit Schnee noch ein kurzes Comeback geben.