Der Urlaub im schönen Spreewald ist für Camper aus dem rund 600 Kilometer entfernten Recklinghausen seit Mitternacht gelaufen. Auf dem Zeltplatz am Briesensee unweit von Neu Zauche stand am Dienstag gegen 23.15 Uhr ihr Wohnmobil in Flammen.

Vermutlich technischer Defekt im Motorraum

Kameraden der Feuerwehren aus Byhlegure, Briesensee, Jessern und Ressen kamen zum Löscheinsatz, konnten das Fahrzeug jedoch nicht mehr retten – es sei laut Polizei komplett ausgebrannt. Da das Feuer zuerst im Motorraum ausgebrochen war, wird ein technischer Defekt als Auslöser vermutet. Zum Glück konnten alle Insassen das Fahrzeug noch rechtzeitig verlassen. Der entstandene Sachschaden wurde auf mindestens 10 000 Euro geschätzt. Der Einsatz dauerte bis 1.30 Uhr.
Ebenfalls komplett niedergebrannt ist eine Gartenlaube in Zernsdorf bei Königs Wusterhausen. Das Feuer war dort gegen 0.30 Uhr ausgebrochen.

Briesensee

Bisamratte sorgt in Cottbus für Feuerwehreinsatz

Eine Bisamratte hat kurz nach 1 Uhr am Mittwochmorgen für einen nicht alltäglichen Einsatz der Cottbuser Berufsfeuerwehr gesorgt. Eine Anruferin habe die Polizei über das offenbar blutende Tier informiert, hieß es am Morgen aus der Polizeidirektion Süd.
Diese informierte die Leitstelle Lausitz. Als die Kameraden jedoch am Ort des Geschehens, der Tierparkstraße in Cottbus, eintrafen, fehlte von der Bisamratte jede Spur.

Gegen Abend Regen oder Gewitter in der Lausitz

Berlin und Brandenburg könnten zum Wochenende hin die 30-Grad-Marke knacken: Am Freitag und Samstag sollen es nach Angaben des Deutschen Wetterdienstes (DWD) bis zu 31 Grad heiß werden. Für den Donnerstag kündigen die Wetterexperten zunächst teils heiteres, teils stark bewölktes Wetter an - mancherorts kann es sogar ein wenig Regen oder Gewitter geben. Die Höchstwerte liegen zwischen 26 und 29 Grad.
Am Freitag soll es neben einigen Quellwolken viel Sonne geben. Am Nachmittag und am Abend seien den Prognosen der Meteorologen zufolge örtliche Schauer oder auch lokale Wärmegewitter mit Starkregen möglich. Die Wetterlage soll sich am Samstag im Vergleich zum Vortag laut DWD kaum ändern.