Die Kahnanlegestelle - der Hafen - war einst von Mitarbeitern und Besuchern des FiZ angelegt worden und beheimatet mit der “Lieben Rose„ den FiZ-eigenen Spreewaldkahn. Zur Feier war dort die große DRK-Beflaggung aufgezogen worden.

“In den fünf Jahren ist das FiZ zu einer guten Adresse geworden„, freute sich Christina Schmidt. “Statistisch gesehen haben mittlerweile 22 000 Menschen Kontakt zu unserer Einrichtung gehabt„, sagte die FiZ-Chefin. Als Gratulanten wurde die Tanzgruppe des Lieberoser DRK-Ortsvereins von Lübbenauer Kolleginnen unterstützt. Der Männerchor Lieberose und der Chor des Seniorenbundes Brandenburg brachten Geburtstagsständchen während Fährmann Rainer Kloß die “Liebe Rose„ mit Fahrgästen über das Mühlenfließ dirigierte.

“Unter Mithilfe vieler ehrenamtlicher Helfer wurde das FiZ in kurzer Zeit zu einer Erfolgsgeschichte und einer Bereicherung für Lieberose und seine Bürger„, ließ Bürgermeister Manfred Lischeski in seinem Grußwort verlauten. “Dieses Jubiläum ist für mich Anlass, mich beim DRK, Frau Schmidt und allen ihren Helfern für die geleistete Arbeit zu bedanken.„

Auch DRK Kreisvorsitzender Harald-Albert Swik war voller Lob für Christina Schmidt. Sie sei ein Glücksfall für das DRK und den Ort Lieberose, “in dem sie hier eine schöne Insel geschaffen hat„.