ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:50 Uhr

Maskenball
Der Spreewald sucht wieder die schönste Verkleidung

Guhlen. Am Samstag eröffnet die Guhlener Gaststätte „Jens Kurth“ die Maskenballsaison. Alle Kostümfans aus der Region sind willkommen.

() An jedem ersten Samstag im Januar lädt die Gaststätte Jens Kurth, ehemals Fritz Kurth, zum Maskenball ein. In diesem Jahr findet die beliebte Kostümparty zum 22. Mal statt. Erwartet werden viele schaulustige Gäste aus Byhleguhre und Umgebung und jene, die für einen Abend mal jemand ganz anderes sein möchten.

„Im letzten Jahr hatten wir 50 Maskierte“, erinnert sich Wirtin Karin Kurth. Der Kreativität sind beim Verkleiden keine Grenzen gesetzt. Von Märchenfiguren und Fabelwesen bis hin zu bekannten Schauspielern und Filmfiguren ist alles erlaubt - so lange die wahre Identität verborgen bleibt. Denn die Masken fallen erst nachdem die Sieger gekürt wurden.

Eine unabhängige Jury entscheidet nicht nur über die schönste, skurrilste oder aufwendigste Kostümierung, sondern bewertet auch Showeinlagen wie Tanz- und Gesangsdarbietungen. Hierbei ist auch die Meinung des Publikums gefragt. Ob allein oder im Team spielt keine Rolle, solange das Programm Unterhaltung verspricht. Eine Voranmeldung ist nicht nötig. Jeder maskierte Besucher erhält eine Flasche Sekt. Die Finalisten haben außerdem die Chance auf Geldpreise.

Die Eintrittskosten wurden noch nicht festgelegt. Für Maskierte bleibt der Eintritt aber auch in diesem Jahr frei.

Der Ball beginnt um 19.30 Uhr. Maskeneinlass ist bis 20 Uhr.

(the)