| 02:42 Uhr

Der Gesundheit zuliebe Vergeben lernen

Lübben. Beginnend am Montag, 24. Oktober, 18. 30 Uhr bietet der Deutsche Verein für Gesundheitspflege im Richard-Raabe-Haus in Lübben, Paul-Gerhardt-Str. 2 das Seminar "Vergeben lernen – der Gesundheit zuliebe" an. red/dh

Wie der Verein mitteilt, erhalten die Teilnehmer Informationen über die Zusammenhänge von Körper, Psyche und Geist, lernen den Prozess des Vergebens verstehen sowie Wut und Ärger der Vergangenheit aufzuarbeiten. Sie erhalten Wege aufgezeigt, wie sie Zufriedenheit in der Gegenwart finden, tiefe Enttäuschungen überwinden und vertrauensvoll in die Zukunft gehen können.

Negative Emotionen wirken sich nicht nur auf die seelische Stabilität aus, sondern können auch viele körperliche Krankheiten wie Bluthochdruck, Diabetes, Magengeschwüre, Kopfschmerzen und anderes mehr verursachen. "Wer innerlich langfristig mit negativen Gefühlen, wie Wut, Hass und Groll durchs Leben geht, schädigt sich selbst am meisten", so der Verein in der Pressemitteilung. Wer allerdings den Entschluss fasst, alte Verletzungen loszulassen und den Prozess des Loslassens und Verzeihens zu erlernen, wird bald psychische und körperliche Besserung erfahren.

Termine: 24. Oktober Vergebung verstehen, 31. Oktober Zufriedenheit in der Gegenwart finden, 7. November Wut und Ärger verstehen, 14. November Entstehung von und Umgang mit Groll, 21. November Tiefe Enttäuschungen überwinden und 28. November Neue Ziele für die Zukunft entwickeln.

Die Teilnahme ist kostenfrei. Das Kursmaterial kostet 15 Euro.