ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:35 Uhr

Investitionen in Schulen und Kitas
Das neue Schuljahr kann kommen

In der Ferienzeit wurde kräftig der Pinsel geschwungen.
In der Ferienzeit wurde kräftig der Pinsel geschwungen. FOTO: dpa-tmn / Alpina Farben
Lieberose/Oberspreewald. Lieberose/Oberspreewald putzt Schulen und Kitas für rund 170 000 Euro heraus. Von Steven Wiesner

Ferienzeit ist Sanierungszeit. Auch das Amt Lieberose/Oberspreewald hat die Sommermonate, wenn die Kinder traditionell ausgeflogen sind und die Einrichtungen leerstehen, genutzt, um die Gebäude und Räumlichkeiten auf Vordermann zu bringen. Wie Bauamtsleiterin Annett Joppich mitteilt, sind in sieben Schulen und Kindergärten Kosten von insgesamt knapp 170 000 Euro zusammengekommen. Ein Drittel davon konnte durch Förderungen finanziert werden.

Während es in der Oberschule Goyatz lediglich kleinere Malerarbeiten gegeben hat, sind in der Kita Goyatz zusätzlich zu den Malerarbeiten die Außenanlagen fertiggestellt worden. Auch Verdunklungen und ein Insektenschutzgitter wurden angebracht. In der Grundschule Lieberose derweil sind brand- und sicherheitstechnische Maßnahmen abgeschlossen worden. Treppengeländer, Sicherheitsbeleuchtungen und Fluchtwege wurden umgebaut für insgesamt 68 000 Euro. Modernisierungsmaßnahmen von Heizung, Türen und Malerarbeiten im Wert von 44 000 Euro sind das Thema in der Kita Lieberose.

In der Kita Neu Zauche wird der WC- und Küchenbereich umgebaut für 33 000 Euro und der Hort Straupitz ist mit neuen Möbeln eingedeckt worden. Die hat auch die Kita Straupitz bekommen, des Weiteren hat es hier Sonnenschutz- und Akustikarbeiten gegeben. Die Kosten belaufen sich auf 15 000 Euro.

Alle Objekte und Turnhallen sind zudem grundgereinigt worden, die elektrischen Betriebsmittel wurden überprüft und alle Spielplätze nach TÜV-Prüfung instandgesetzt. Das Schuljahr 2018/19 kann kommen. Ab Montag geht's wieder los.