In der Gemeinde Märkische Heide wird die Verwaltung an allen Nicht-Sprechtagen geschlossen sein. Außerdem überlegt Bürgermeisterin Annett Lehmann, ob die Zahl der Sprechtage auf ein oder zwei reduziert werden kann. Ebenfalls berät sich die Bürgermeisterin mit den Mitgliedern des Hauptausschusses, ob dieser am kommenden Montag ohne Öffentlichkeit stattfindet oder ganz abgesetzt wird.

Das Museum Schloss Lübben ist geschlossen, teilt Leiterin Corinna Junker mit. Dies betrifft alle geplanten Veranstaltungen im Museum und im Wappensaal  bis zum Ende der Osterferien. Die für den 20. März geplante Abschlussveranstaltung der Frauenwoche mit der Präsentation der Broschüre zur Sonderausstellung zur Wendezeit und der Ostereier-Workshop sollen nachgeholt werden, wahrscheinlich im Sommer.

Der Spreewald-Service in Lübben stellt ab Mittwoch bis einschließlich 19. April den Publikumsverkehr ein, teilt TKS-Mitarbeiterin Peggy Nitsche mit. Die Touristinformation sei aber weiterhin besetzt und von Montag bis Freitag in der Zeit von 10 bis 14 Uhr erreichbar, Telefon 03546 3090 oder E-Mail spreewald-service@tks-luebben.de.

Die Versammlung der Jagdgenossenschaft „Lieberose-Blasdorf“ findet am 27. März, nicht statt. Dies teilt Vorsteherin Kerstin Michelchen mit. Ein neuer Termin werde rechtzeitig  bekanntgegeben.

Die Ortsgruppe Lübben der Volkssolidarität hat sich entschieden die für den 25. März geplante Frauentagsfeier und das Frühlingsfest am 17. April, mit dem Besuch im Paul Gerhard Zentrum, abzusagen. So informiert Peter Paulsen über eine Entscheidung des Vorstands.

In der Lieberoser Heide wird die für den 21. März geplante Tierspurenwanderung durch den Sukzessionspark nicht stattfinden. Jenny Eisenschmidt von der Stiftung Naturlandschaften Brandenburg verweist auf die angeordneten Verbote von größeren Menschenansammlungen. Einen Ersatztermin wird es nicht geben.

Die aktuellen Informationen zum Thema Corona in der Lausitz gibt es hier.

Die Veranstaltungsabsagen wegen des Coronavirus gibt es gebündelt für die Region hier.

Fragen und Antworten rund um das Thema Corona gibt es hier.