| 17:30 Uhr

Neue Unterrichtsräume
Dahme-Spreewald kauft ehemaliges Commundo-Hotel

Königs Wusterhausen. Der Landkreis Dahme-Spreewald hat das ehemalige Tagungshotel Commundo gekauft. Im nichtöffentlichen Teil der jüngsten Kreistagssitzung sind abschließend die Mehrkosten zum Kaufpreis einvernehmlich bestätigt worden. Sie generieren sich aus der Mehrwertsteuer.

RUNDSCHAU-Informationen zufolge soll das ehemalige, seit 2014 geschlossene Hotel künftig die Schule des zweiten Bildungsweges beherbergen. Für die jetzigen Räume hat die Stadt Königs Wusterhausen Eigenbedarf angemeldet, der Landkreis war daher auf der Suche nach einem neuen Domizil.

Zum Kaufpreis ist bisher nichts bekannt. Ehrgeiziges Ziel ist es offenbar, das Gebäude als Unterrichtsstätte zu ertüchtigen und wenn möglich ab Schuljahresbeginn 2018/19 zu nutzen. Mit einziehen sollen voraussichtlich unter anderem auch Beratungsdienste aus Königs Wusterhausen.