ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:31 Uhr

Chorleiterin feiert
Renate Mattern sorgt für gute Stimmen

Blumen für die Leiterin dreier Chöre! Renate Mattern (li.) aus Lübben feierte am Samstag ihren 75.Geburtstag.
Blumen für die Leiterin dreier Chöre! Renate Mattern (li.) aus Lübben feierte am Samstag ihren 75.Geburtstag. FOTO: Andreas Staindl
Lübben. Musikalische Grüße zum 75.Geburtstag für die Leiterin von drei Chören. Von Andreas Staindl

Renate Mattern prägt das musikalische Leben in der Region maßgeblich mit, und das schon seit Jahrzehnten. Sie leitet drei Chöre, ist zudem Mitglied des Fritz-Höft-Chors, einem renommierten Chor des Brandenburger Chorverbands, dem nur Chorleiter angehören.

Am Samstag feierte die Lübbenerin ihren 75.Geburtstag. Wie gratuliert, und vor allem, was schenkt man man einer Frau, der Singen so viel Spaß macht und die einfach nicht genug davon bekommt? Die Idee, es mit Musik zu versuchen, war naheliegend und sie ist aufgegangen. Ein Konzert mit selten zu hörenden Instrumenten sowie anschließenden musikalischen Grüßen von Mitgliedern der drei Chöre bekommt nicht jeder Jubilar geschenkt. Das  Konzert mit dem Ensemble „La Douchaine“ aus Hannover hat Renate Mattern mit Verwandten und Freunden geteilt.

Die Aula des Paul-Gerhardt-Gymnasiums in Lübben war gut besucht; nur wenige Stühle waren noch frei. Fast eine Stunde lang begeisterte das Ensemble die Zuhörer. Es präsentierte Stücke, die Renate Mattern noch nie gehört hatte. „Wir wollen sie ja schließlich überraschen“, erklärte Tatjana Gräfe-Mattern, die Schwiegertochter der Jubilarin. Das Konzert mit dem Quartett war eine musikalische Zeitreise. Die Gäste honorierten die mitreißende und virtuose Spielfreude der Künstler mit anerkennendem Beifall.

„Es war ein wunderbares Konzert“, bedankte sich Renate Mattern für das Geburtstagsgeschenk. Auch ihre drei Chöre haben der 75-Jährigen gratuliert-mit Gesang, Blumen und guten Wünschen. Jeder Chor präsentierte bekanntes, aber auch überraschendes Liedgut. Die Jubilarin war diesmal Zuhörerin, auch wenn es ihr sichtlich in den Fingern juckte, die Leitung an sich zu nehmen. Ein klein wenig dirigierte sie von ihrem Stuhl aus mit. Sie machte auch an ihrem Geburtstag das, was sie am liebsten macht: singen und dirigieren, andere Menschen mit ihrer Freude am Gesang anstecken.

Renate Mattern leitet den Stadtchor Lübben seit dessen Gründung vor 38 Jahren. Sie ist die Gründerin des Chors. Proben finden jeweils dienstags statt. „Du sollst uns noch lange dirigieren“, wünschte sich der Chor singend. Den gemischten Chor „Frohsinn 1877“ in Langengrassau (Heideblick) leitet die Jubilarin seit sechs Jahren. Mitglieder überbrachten ihr ebenfalls ein ganz persönliches, gesungenes Geschenk: „Du kommst immer donnerstags von Lübben angefahren. Der Lohn für diese Qual, ist bei einem Konzert ein voller Saal.“

Renate Mattern dirigiert seit neun Jahren auch den Kittlitzer Chor „Chormix 71“ aus dem Landkreis Oberspreewald-Lausitz. Schon am  Montag bittet sie die Mitglieder wieder zur Probe. Am Samstag jedoch wurde für die Chorleiterin aus Lübben kräftig gesungen. Und der ganze Saal sang zum Schluss mit: „Über sieben Brücken musst du geh’n...“

Natürlich dirigierte Renate Mattern auch das Publikum. Der gemeinsame Gesang ist das, was ihr nach Jahrzehnten noch immer sichtlich Spaß macht und Freude bereitet. So gesehen konnte sie ihren 75.Geburtstag gar nicht anders als mit ihren Sängerinnen und Sängern sowie vielen guten Freunden feiern.