ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Bürger zum Forum "Mein Lübben 2030" eingeladen

Wie ist Lübben auf die Zukunft vorbereitet? Darüber wird am 18. Januar im Rathaus in einem öffentlichen Bürgerforum diskutiert.
Wie ist Lübben auf die Zukunft vorbereitet? Darüber wird am 18. Januar im Rathaus in einem öffentlichen Bürgerforum diskutiert. FOTO: I. Hoberg
Lübben. Wie soll Lübben im Jahr 2030 aussehen? Mit dieser Frage haben sich die Teilnehmer des Workshops "Engagiert in Lübben" bereits im Sommer 2015 auseinandergesetzt und erörtert, was erhaltenswert und was zu verändern ist. In drei Gruppen wurde über Bewahrenswertes ebenso diskutiert wie über aktuelle Probleme und Fragen der Zukunftsgestaltung. I. Hoberg

Verena Micknaß, Qualitätssprecherin der Stadt und Unternehmensberaterin, leitete die Diskussion, an der auch Bürgermeister Lars Kolan (SPD) teilnahm. Lübben als wirtschaftlichen und politischen Standort zu erhalten und weiterzuentwickeln, war ein immer wiederkehrendes Thema, so die Moderatorin. Aber auch die Frage, wie traditionelle Werte bewahrt und gleichzeitig an Jugendliche und Kinder weitergegeben werden können, sei immer wieder aufgekommen. Ein dritter Schwerpunkt waren Unternehmer und Handwerker als wichtige Stützpfeiler in der Stadt.

Dieser Diskussionsfaden soll aufgenommen werden beim Bürgerforum "Mein Lübben 2030", teilt die Stadtverwaltung mit. Bürger als Experten für das Leben in ihrer Stadt sind gefragt bei dieser Veranstaltung, an der Interessierte ohne Anmeldung teilnehmen können. Es können Hinweise gegeben werden, welche Projekte und Strategien für Lübben künftig wichtig sind.

Es wird vier Themen geben, zu denen diskutiert werden kann und die von der Verwaltung und dem Planungsbüro Ernst Basler und Partner so formuliert werden: Wie wollen wir qualitätsvoll wachsen? Wie wollen wir gemeinsam in Lübben leben? Welche Rolle spielt Lübben in der Region, im Land? Wie stärken wir unseren Wirtschaftsstandort? Vor dem Stadtforum besteht am Mittwoch, 18. Januar, die Gelegenheit, von 9 bis 15 Uhr auf dem Lübbener Wochenmarkt am Stand "Mein Lübben 2030" mit Mitarbeiter des Sachgebiets Stadtplanung ins Gespräch zu kommen. Bereits am Montag, 16. Januar, wird es in der Innenstadt eine Aktion geben, mit der auf das Stadtforum hingewiesen werden soll, teilt die Stadtverwaltung mit.

Das Bürgerforum "Mein Lübben 2030" findet am Mittwoch, 18. Januar, ab 18.30 Uhr im Rathaus im Sitzungssaal im Dachgeschoss statt. Weitere Informationen gibt es unter www.luebben-rathaus.de/de/rathaus/stadtentwicklung/insek/