Die Bombe sollte zunächst gegen 14 Uhr durch den Munitionsbergungsdienst an der Fundstelle gesprengt werden. Da sie dafür zu nah an der Autobahn lag, enschloss sich der Sprengmeister, sie zu entschärfen.
Um 14.55 Uhr war die Bombe entschärft, berichtet das Polizeipräsidium Frankfurt/Oder. Fünf Minuten später sei der Verkehr auf der Autobahn in beiden Richtungen wieder freigegeben worden. (red)