ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 13:14 Uhr

Potsdam/Lübben/Calau
Beste Lehrer des Landes nominiert

Potsdam/Lübben/Calau. Insgesamt 18 Lehrkräfte oder Lehrkräfte-Teams werden am 24. Mai von Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bildungsministerin Britta Ernst für ihr herausragendes Engagement mit dem „Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis“geehrt. Ausgezeichnet wird je eine Lehrerin bzw. ein Lehrer oder ein Lehrkräfte-Team pro Landkreis oder kreisfreier Stadt. Der Preis wurde erstmals im Jahr 2011 ausgeschrieben. Ministerin Ernst: „Diese schöne Tradition möchte ich als neue Bildungsministerin gern fortsetzen. Neu ist, dass wir nicht nur einzelne Lehrerinnen und Lehrer auszeichnen wollen, sondern auch Lehrkräfte-Teams. Das kann eine sehr engagierte Fachkonferenz sein, ein Jahrgangsteam oder ein Team, das ein schulisches Projekt beispielhaft umgesetzt hat. Für besonderes Engagement und sehr guten Unterricht möchten wir uns bei herausragenden Lehrkräften oder Lehrkräfte-Teams mit dem Preis bedanken.“

Insgesamt 18 Lehrkräfte oder Lehrkräfte-Teams werden am 24. Mai von Ministerpräsident Dietmar Woidke und Bildungsministerin Britta Ernst für ihr herausragendes Engagement mit dem „Brandenburgischen Lehrerinnen- und Lehrerpreis“geehrt. Ausgezeichnet wird je eine Lehrerin bzw. ein Lehrer oder ein Lehrkräfte-Team pro Landkreis oder kreisfreier Stadt. Der Preis wurde erstmals im Jahr 2011 ausgeschrieben. Ministerin  Ernst: „Diese schöne Tradition möchte ich als neue Bildungsministerin gern fortsetzen. Neu ist, dass wir nicht nur einzelne Lehrerinnen und Lehrer auszeichnen wollen, sondern auch Lehrkräfte-Teams. Das kann eine sehr engagierte Fachkonferenz sein, ein Jahrgangsteam oder ein Team, das ein schulisches Projekt beispielhaft umgesetzt hat. Für besonderes Engagement und sehr guten Unterricht möchten wir uns bei herausragenden Lehrkräften oder Lehrkräfte-Teams mit dem Preis bedanken.“

Landesweit sind für den Preis 45 Pädagogen sowie neun Teams nominiert. Sie unterrichten an 17 Grund-, sechs Förder-, zwölf Ober- und zwei Gesamtschulen, an 14 Gymnasien sowie drei Oberstufenzentren (OSZ). 

Oberspreewald-Lausitz

Beatrix Hoch, Oberstufenzentrum Lausitz (Standort Lauchhammer)

Silvia Maeßus, Regenbogen-Grundschule Senftenberg

Beate Vater, Geschwister-Scholl-Oberschule mit Primarstufe in Ruhland

Dahme-Spreewald

Carmen Panzner, Oberschule „Dr. Hans Bredow“ in Königs Wusterhausen

Britta Klauck, Liuba-Grundschule Lübben

Susanne Moderer, Grundschule am Krimnicksee in Senzig

Teltow-Fläming

Juliane Kuhl, Grundschule „Thomas Müntzer“ in Blönsdorf (OT von Niedergörsdorf)

Frank-Reiner Nowakowski, Fontane-Gymnasium Rangsdorf

Philipp Pulz, Wiesenschule-Oberschule Jüterbog