ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 14:26 Uhr

Gesundheit
Balsam für Körper und Seele

Die Yoga-Lehrerin Sabine Ducos (l.) und die Hebamme Jenny Kossert haben die gemeinsame Praxis „Lebensbaum“ in Lübben eröffnet.
Die Yoga-Lehrerin Sabine Ducos (l.) und die Hebamme Jenny Kossert haben die gemeinsame Praxis „Lebensbaum“ in Lübben eröffnet. FOTO: Andreas Staindl
Lübben. Yoga-Lehrerin und Hebamme gründen in Lübben gemeinsam eine Praxis. Von Andreas Staindl

  Die Chemie stimmt. Es passt einfach. Die Yoga-Lehrerin und Heilpraktikerin Sabine Ducos (37) sowie die Hebamme Jenny Kossert (33) haben eine gemeinsame Praxis eröffnet. „Lebensbaum“ heißt die Einrichtung in der Bergstraße 9 in Lübben. Die Bezeichnung trifft so ziemlich genau das, was beide Frauen anbieten: Balsam für Körper und Seele, und das in allen Lebensphasen, auch schon im Mutterleib. Hilfe zur Selbsthilfe für Schwangere und junge Mütter, auch für Kinder. Zunehmend genießen auch Männer die wohltuende Wirkung des Yoga: „Es werden immer mehr in meinen Kursen“, erzählt Sabine Ducos.

Jenny Kossert bezieht ohnehin auch die werdenden Väter etwa in die Geburtsvorbereitung ein. Sie hat diese Kurse ganz bewusst auf die Wochenenden gelegt,„damit die Männer auch dabei sein können“.

Beide Frauen verfügen über viel Erfahrung in ihren Berufen. Sabine Ducos wurde in verschiedenen Ländern aus- und fortgebildet, hat schon seit 2002 eine eigene Yoga-Praxis betrieben, bietet seit Jahren Kurse in Lübben und Umgebung an. Jenny Kossert ist Hebamme aus Leidenschaft, hat mehr als 600 Geburten begleitet, Babys den bestmöglichen Start ins Leben ermöglicht. Von ihrem großen Erfahrungsschatz sollen möglichst viele weitere Frauen profitieren. Beide leben mit ihren Familien in Lübben. „Mit der Praxis haben wir uns einen Traum erfüllt.“ Auch, weil sie beruflich unabhängig sein und sich um ihre Kinder kümmern wollen. „Die Arbeitsbedingungen für junge Mütter sind nicht immer familienfreundlich“, sagt Jenny Kossert. „Schon gar nicht, wenn man als Hebamme in einer Klinik arbeitet.“ Von der Selbstständigkeit erhofft sie sich mehr Zeit für ihre beiden Kinder und ihren Mann.

Auch Sabine Ducos ist verheiratet, hat ebenfalls zwei Kinder. „Ich will für sie da sein, möglichst viel Zeit mit ihnen verbringen, dennoch beruflich tätig sein.“ Der Wunsch nach einer eigenen Praxis bestand bei ihr schon länger: „Ich habe lange nach einer Hebamme gesucht, doch es hatte nie gefunkt – bis ich Jenny kennengelernt habe.“ Auch Jenny Kossert hatte gleich ein gutes Gefühl: „Mit Sabine und mir hat es von Anfang an gepasst. Ich habe sie in einem Yoga-Kurs kennengelernt.“ Beide Frauen freuen sich auf ihre berufliche Zukunft, auf die gemeinsame Zeit in den neuen Praxisräumen. Sie haben die Räume –darunter einen großen Kursraum – renoviert und liebevoll so hergerichtet, dass sich Gäste dort wohlfühlen, ihre Seele quasi baumeln lassen können. Ihre gemeinsame Praxis sehen sie als Vorteil: „Wir beide betreuen Frauen während und nach der Schwangerschaft, helfen ihnen, zur Ruhe zu kommen und geben Tipps zur Entspannung. Wenn werdende Mütter ausgeglichen sind, wirkt sich das positiv auf die Babys aus. Auch nach der Geburt begleiten wir Mütter, Väter und Kinder.“

Obwohl die neue Praxis gerade erst eröffnet wurde, ist das Interesse groß. „Der Bedarf wächst, unsere Angebote sind gut gebucht.“ Dass eine Yoga-Lehrerin und eine Hebamme gemeinsam eine Praxis betreiben, dort Yoga-Kurse, Hebammensprechstunden und Massagen unter einem Dach anbieten, gibt es nach Kenntnis der beiden Frauen bisher noch nicht in Lübben, und auch in anderen Regionen eher selten. „Wir hoffen mit der Praxis einen Ort geschaffen zu haben, der Frauen und Müttern ein reichhaltiges Kursangebot für jede Lebensphase sowie eine umfassende Begleitung vor und nach der Geburt bietet.“

Kontakt und weitere Infos zu Sabine Ducos unter www.yogapurna.de und zu Jenny Kossert unter www.hebammejenny.com im Internet.