ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:41 Uhr

Bahnhof Brand soll in diesem Jahr modernisiert werden

Brand. Der Bahnhof Brand soll saniert werden. Die Anlage profitiert von einem Modernisierungsprogramm des Bundes. Mit einem Baubeginn ist noch in diesem Jahr zu rechnen. red/bt

Gute Nachrichten wurden der Bundestagsabgeordneten Jana Schimke durch Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt übermittelt: Nachdem die Landesregierung in Potsdam vor zwei Jahren noch die Schließung des Bahnhofes Brand/Tropical Island plante, wird dieser nun mit Bundesmitteln modernisiert. So wird der Bahnsteig im Rahmen des Modernisierungsprogrammes für Bahnstationen im ländlichen Raum barrierefrei umgebaut.

"Jeder Euro, der in unsere Region fließt, ist eine Investition in die Zukunft", sagte die Bundestagsabgeordnete Jana Schimke (CDU). Der Bund beweise einmal mehr die notwendige Weitsicht. "Der barrierefreie Umbau ist ein großer Zugewinn sowohl für die täglichen Besucher des Tropical Island, als auch für die Menschen vor Ort. Ich freue mich sehr, dass der Bahnhof einer von 25 Stationen ist, die bundesweit für eine Förderung ausgewählt wurden", ergänzte die Abgeordnete.

Von der Modernisierungsoffensive des BMVI profitieren Bahnstationen mit weniger als 1000 Ein- und Ausstiegen pro Tag. Für den barrierefreien Ausbau werden insgesamt rund 160 Millionen Euro zur Verfügung gestellt. Der Bund übernimmt die Hälfte der Kosten, die Ko-Finanzierung kommt von den Ländern. Mit dem Start des Umbaus ist noch in diesem Jahr zu rechnen, kündigte die Abgeordnete an. Das Zukunftsinvestitionsprogramm des Ministeriums ist zeitlich bis zum Jahr 2018 befristet.