| 02:45 Uhr

Backofenfest lockte rund 170 Gäste nach Lieberose

Fans des Streuselkuchens kamen in der Lieberoser Damme am Samstag voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Leckereien kamen aus dem Feldbackofen.
Fans des Streuselkuchens kamen in der Lieberoser Damme am Samstag voll auf ihre Kosten. Zahlreiche Leckereien kamen aus dem Feldbackofen. FOTO: P. Kotzan
Lieberose. Bange Blicke zum Himmel: "Wird es ein Nachmittag ohne Regen?", fragten sich viele Lieberoser am Sonnabend. Rund 170 Gäste aus Lieberose und Umgebung, sogar aus Berlin, entschieden sich für eine optimistische Antwort und kamen zur Damme, einem Teichgebiet in der Nähe der Stadt. Peter Kotzan

Neben dem noch nutzbaren Feldbackofen hatte die Vereinigung des Sports wie schon in den vergangenen Jahren das Backofenfest organisiert. Obwohl der Beginn auf 15 Uhr festgelegt war, fanden sich die ersten Gäste schon vor 14 Uhr ein - rechtzeitiges Erscheinen sichert schließlich gute Plätze.

Ihrem Ruf als ausgezeichnete Bäckerinnen machten die Lieberoser Frauen einmal mehr alle Ehre. Neben verschiedenen Blechkuchen, beispielsweise mit Kirschen, Pflaumen, Äpfeln oder Streuseln belegt und im Feldbackofen frisch gebacken, wurden Schmalzstullen und Bratwürste angeboten. Natürlich durften darüber hinaus frische Brote und Wildschweinbraten nicht fehlen.

Zur Unterhaltung trugen den ganzen Nachmittag die Lieberoser Blasmusikanten bei, ergänzt von einem Darsteller aus Sacrow mit lustigen Sketchen in wechselnden Kostümen.

Der Veranstalter dankt den vielen Fleißigen, die beim Aufstellen der Zelte, der Gestaltung der Dekoration, der Vorbereitung des Backofens und der vielen Kuchen geholfen haben.