ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 15:30 Uhr

Baustelle B 87
Vollsperrung Houwald-Damm: Das müssen Autofahrer wissen

 Die Arbeiten für den Ausbau des Houwald-Damms entlang der B87 in Lübben sind weit fortgeschritten. Mit der Fertigstellung der Fahrspuren bis zum Spreewaldfest ist ein Meilenstein im Abschluss deutlich früher als erwartet erreicht. Danach folgen Restarbeiten bei zeitweiser halbseitiger Sperrung über eine Ampelregelung.
Die Arbeiten für den Ausbau des Houwald-Damms entlang der B87 in Lübben sind weit fortgeschritten. Mit der Fertigstellung der Fahrspuren bis zum Spreewaldfest ist ein Meilenstein im Abschluss deutlich früher als erwartet erreicht. Danach folgen Restarbeiten bei zeitweiser halbseitiger Sperrung über eine Ampelregelung. FOTO: LR / Ingvil Schirling
Lübben. In Lübben wird die B87 erneut komplett gesperrt. Autofahrer müssen am Houwald-Damm drei Wochen lang mit zahlreichen Einschränkungen rechnen. Alle Infos zur Vollsperrung finden Sie hier. Von Ingvil Schirling

Es gibt Dinge, um die muss man nicht drumrumreden. In Bezug auf die kommende Vollsperrung des Ernst-von-Houwald-Damms in Lübben sind das erstens: „Egal, wie gut wir den Verkehr durch die Innenstadt führen und alle Hinweise umsetzen: Es wird Wartezeiten geben.“ Und zweitens: „Wir hätten gerne eine kürzere Zeit als die drei Wochen gehabt. Aber es ist in der Zeit wirklich noch eine Menge Arbeit zu tun.“

 In großer Runde wurden die Details zur B87-Vollsperrung in Lübben und der Umleitung durch die Innenstadt geklärt und festgelegt.
In großer Runde wurden die Details zur B87-Vollsperrung in Lübben und der Umleitung durch die Innenstadt geklärt und festgelegt. FOTO: LR / Ingvil Schirling

Beide Aussagen stammen von Steffen Bergmann. Der Fachmann in Sachen Tiefbau in der Lübbener Stadtverwaltung saß am Donnerstagvormittag im Baucontainer am Lübbener Schloss, vor ihm eine große Karte vom aktuellen Bauabschnitt, mit am großen Tisch der Landesbetrieb Straßenwesen, die Polizei, der Verkehrsbetrieb, die Baufirma und das Ordnungsamt.

Gemeinsam legte man in finaler Abstimmung fest, wie die Einbahnstraßenregelung durch die Innenstadt führt, wo Parkplätze sind, wann die Polizei regelnd eingreift, was die Autofahrer selbst tun können und wie die Fußgänger zur Schlossinsel kommen.

Alle Infos zur B87-Sperrung am Houwald-Damm in Lübben

Voll gesperrt wird der Houwald-Damm von der Kreuzung Lohmühlengasse bis zum Kreisel vom 28. August, 7 Uhr morgens bis zum 17. September im Lauf des Tages. Während des darauf folgenden Spreewaldfestes sind beide Fahrspuren voll nutzbar. Danach muss noch ein Stück Gehweg auf der südlichen Seite, etwa von der Höhe der früheren Kirschbaumreihe bis zum Schloss, fertig gepflastert werden.

Das muss zeitweise mittels einspuriger Ampelregelung zwischen Schloss und Schlossinselzufahrt geregelt werden, weil das Material nicht anders angeliefert werden kann und auch Arbeitsschutz für die Bauleute zu beachten ist.

Die großräumige Umleitung durch Märkische Heide/Unterspreewald soll bis zum Ende dieser Einschränkung bestehen bleiben. Die aktuelle Baustelle an der Frankfurter Straße, wo die Hauptdruckleitung verlegt wird, soll bis zur Sperrung des Houwald-Damms beendet sein.

FOTO: LR / Ingvil Schirling

Umleitung während B87-Sperrung durch Lübbener Innenstadt

Während der Sperrung wird der Verkehr bis 7,5 Tonnen durch die Innenstadt fließen, ganz ähnlich wie beim letzten Mal. Ab Brückenplatz gilt (außer für Busse, um Kinder und Jugendliche zur Spreewald-Schule zu bringen) ein Zwangspfeil nach rechts zur Hauptstraße, die bis zur Kreuzung Lohmühlengasse zur Einbahnstraße wird.

Die beiden Marktstraßen sind in beide Richtungen befahrbar. Die Parktaschen sind zugänglich, doch ansonsten gilt komplettes Halteverbot ohne Be- und Entladen. „Das kontrollieren wir“, kündigt Christina Hentschel vom Ordnungsamt an. In Ost-West-Richtung wird die Kirchstraße mit Poststraße bis zum Brückenplatz zur Einbahnstraße.

Polizei will während B87-Sperrung regelnd eingreifen

Zu den Stoßzeiten am Vor- und am Nachmittag will die Polizei regelnd eingreifen. Die Ampel am Brückenplatz wird dann ausgeschaltet.

Die Regelungen liegen in den Händen der Lübbener Revierpolizei, die sagt: „Einsätze gehen vor.“ Die Polizeipräsenz hängt also wie bisher von der Verfügbarkeit der Kräfte ab.

Autofahrer müssen während B87-Sperrung Geduld mitbringen

Was können Autofahrer tun? Geduld mitbringen! Sinnvoll für den Verkehrsfluss sei, an der Einmündung Am kleinen Hain/Poststraße das Reißverschlussverfahren anzuwenden statt auf die Vorfahrt zu beharren. Da sind sich die Praktiker einig. Wichtig ist, das Halteverbot zu befolgen. Wer auf dem Weg zur Autobahn durch Lübben eigentlich nur durchfahren müsste, sollte sich überlegen, die Umleitung zu nutzen.

Der Fußgänger-Überweg am Schloss soll möglichst offen bleiben. Während der Asphaltierung können sich Verschiebungen und mögliche Ausweichstrecken ergeben. Die Alternative ist die Querung der B 87 am Kreisel.

Voraussichtlich im Oktober, wenn alle Restarbeiten erledigt sind, ist der Ausbau des Ernst-von-Houwald-Damms mit den zwei neuen Querungsinseln abschlossen. Dann kehrt etwas mehr Ruhe ein. Doch auch darum muss man nicht lange herumreden: Sie wird nicht von Dauer sein, weiß Steffen Bergmann. 2020 wird die B 87 mit Bogenbrücke und Kupka bis zur Frankfurter Straße weiter ausgebaut.