| 17:54 Uhr

Sturzbetrunken auf der Autobahn
Autofahrer mit Alkoholvergiftung im Krankenhaus

Groß Köris. Mit dem Verdacht einer Alkoholvergiftung haben Polizisten auf der Autobahn 13 nahe der Ausfahrt Groß Köris einen Pkw-Fahrer aus dem Verkehr gezogen. Der 57-Jährige war mit seinem Auto in offensichtlichen Schlangenlinien auf der Autobahn gefahren. Er hatte die gesamte Breite der Richtungsfahrbahnen genutzt und die Mittelschutzplanke touchiert. Ein Alkoholtest bei dem 57-Jährigen hat einen Wert von 2,28 Promille ergeben, so dass der Mann die Polizei zur Entnahme einer beweissichernden Blutprobe begleiten musste.

„Der Führerschein wurde beschlagnahmt. Der Mann wurde anschließend mit Vergiftungserscheinungen in ein Krankenhaus eingeliefert“, erklärte Polizeisprecher Torsten Wendt am Freitag. Im Zuge der Fahrzeugbergung kam es auf der Autobahn zu einem Stau.