(red/kr) Rettungskräfte, Feuerwehr und Polizei wurden am Dienstag um 18.30 Uhr alarmiert, da sich auf der A 13 ein Verkehrsunfall ereignet hatte. Beim Überholen eines Lkw war ein Transporter ins Schleudern gekommen, gegen den Anhänger gestoßen und schließlich im Straßenbankett gelandet. Der 67-jährige Fahrer erlitt dabei leichte Verletzungen, die ambulant versorgt werden konnten. Bei einem Gesamtsachschaden von rund 55 000 Euro musste der Transporter abgeschleppt werden. Die Autobahn war bis 20 Uhr gesperrt, teilte die Polizei gestern mit