(bt) Polizeibeamte haben bei Verkehrskontrollen Autofahrer fest, die unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln standen. In der Berliner Straße in Luckau trafen Beamte einen 31-jährigen Autofahrer an, der unter dem Einfluss von Amphetaminen und Kokain unterwegs war. Zur selben Zeit reagierte ein Drogentest bei einem 30-Jährigen in der Werftstraße in Senzig positiv auf Amphetamine. Gleiches traf bei einem 35-jährigen Autofahrer in der Frankfurter Straße in Lübben an. Gegen 18 Uhr stoppten Polizisten am Mittwochabend in der Altglienicker Chaussee in Schönefeld einen Pkw. Ein Drogentest bei dem 32-jährigen Fahrer zeigte eine positive Reaktion auf Amphetamine. In allen Fällen wurde die Entnahmen beweissichernden Blutproben veranlasst und die Weiterfahrt untersagt, informierte Polizeisprecher Torsten Wendt. Es wurden Ermittlungsverfahren eingeleitet.