| 16:35 Uhr

Beratung
Ansprechpartner bei Krisen zu Weihnachten

Lübben. Weihnachten ist emotional belastet. Die Zeit zwischen den Feiertagen kann für Familien brisant sein. Oft scheitert ein harmonisches Zusammensein an zu hohen Erwartungen. Von Andreas Staindl

Scheidungsfamilien haben es besonders schwer zu Weihnachten, vor allem dann, wenn ohnehin schon Konflikte bestehen. Auch Einsamkeit kann zu Krisen führen.

Stephanie Huschka von der Erziehungs- und Beratungsstelle der Diakonie in Lübben kennt zahlreiche Gründe, die Menschen gerade während der Weihnachtszeit aus der Bahn werfen. Die Psychologin will zwischen den Jahren helfen, mögliche Weihnachts-Krisen zu meistern. Sie steht am 27., 28.und 29. Dezember dieses Jahres jeweils von 10 bis 14 Uhr für Gespräche in der Beratungsstelle in der Geschwister-Scholl-Straße in Lübben zur Verfügung. Die Beratung ist kostenlos und unabhängig von Weltanschauungen und Konfessionen.

Kontakt per Telefon unter 03546 7169.