Damit nicht genug: Auf der weiteren Tour hat sie in der Bergstraße einen Baum gerammt. Danach ließ das Auto kurzerhand stehen und flüchtete zu Fuß.

Wenig später haben Polizeibeamte die Frau gestellt. "Sie war mit 2,8 Promille unterwegs gewesen", erklärte Polizeisprecher Torsten Wendt. Eine Blutprobe wurde angeordnet, so Wendt weiter. Für die Unfallfahrerin wird die Alkoholfahrt wohl teuer: Allein der Sachschaden beträgt 10 000 Euro.