So hat der Amtsausschuss einen Auftrag für einen neuen Mannschaftstransportwagen (MTW) für die Reichwalder Feuerwehr vergeben. „Reichwalde hat vergangenes Jahr zugunsten von Niewitz auf ein neues Fahrzeug verzichtet“ , erinnert Amtsdirektor Jens-Hermann Kleine. Daher stehe jetzt die Anschaffung eines MTW für Reichwalde an. Für die kleineren Wehren würden nur noch diese als Fahrzeuge angeschafft. Für das neue Reichwalder Auto gibt das Amt rund 40 000 Euro aus.
Dazu kommen 20 000 Euro für einen Tragkraftspritzenanhänger (TSA) für die Niewitzer Wehr. Außerdem hat der Amtsausschuss die Planungsleistungen vergeben für den Neubau des Feuerwehrgerätehauses in Waldow, das nach der Feuerwehrkonzeption als nächstes angedacht ist. Der Ausschuss habe sich dabei erneut für den Architekten Vilco Scholz entschieden.
Zu den Vergabeentscheidung gehörte außerdem eine über Feuerwehrausstattung im Wert von 7500 Euro und Schutzbekleidung für knapp 9000 Euro, informiert Kleine weiter.
Nichts mit der Feuerwehr zu tun, aber mit dem Haushalt des Amtes, hat eine Entscheidung über Arbeiten für den Anbau an der Schönwalder Grundschule, in den Teile der Kita Regenbogen einziehen sollen. Der Amtsausschuss entschied über Vergabeleistungen für Dach, Fenster, Türen und Putzarbeiten. (is)