| 02:41 Uhr

Abschied an der TH Wildau

Madeleine Hußler bedankte sich im Namen aller Absolventen für ihre Unterstützung während des Studiums.
Madeleine Hußler bedankte sich im Namen aller Absolventen für ihre Unterstützung während des Studiums. FOTO: B. Schlütter/Hochschule
Wildau. Innerhalb eines Festaktes sind die Absolventen der Technischen Hochschule Wildau des Jahres 2015/2016 feierlich verabschiedet worden. In seiner Festrede hat Ministerpräsident Dietmar Woidke auf den engen Praxisbezug der Lehre und Forschung verwiesen. red/bt

Er betonte, dass dadurch die Wildauer Studierenden sehr frühzeitig Einblick in das reale Berufsleben und Unternehmen zusätzliche Innovationsimpulse erhalten. Zudem sei die Öffnung der TH Wildau für den internationalen Austausch sowie für Studierende und Lehrende aus über 60 Ländern die richtige Antwort auf die globalen Anforderungen.

Die Veranstaltung, an der rund 600 Gäste, unter ihnen Delegationen von Partnerhochschulen aus Russland, Polen, Ungarn, Bulgarien, der Slowakei, den Vereinigten Arabischen Emiraten und Kenia, teilnahmen, stand ganz im Zeichen von "25 Jahre TH Wildau"; Gründungstag war der 22. Oktober 1991. Aus diesem Anlass verlieh TH-Präsident Prof. Dr. László Ungvári die Ehrenmedaille für besondere Verdienste um die Entwicklung der Hochschule an langjährigen Weggefährten, Partner, Freunde und Förderer.