ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 17:44 Uhr

Musikprojekt an der Grundschule
Gemeinsam singen macht noch viel stärker

 Grundschüler und Abiturienten sangen in der Schönwalder Turnhalle gemeinsam unter dem Motto „Musik macht uns stark“.
Grundschüler und Abiturienten sangen in der Schönwalder Turnhalle gemeinsam unter dem Motto „Musik macht uns stark“. FOTO: LR / Ingvil Schirling
Schönwalde. Berliner Abiturienten studierten mit Schönwalder Grundschülern Lieder ein und gaben ein Konzert. Von Ingvil Schirling

Gleich zwei Ziele haben Schul- und Hortleitung sowie Förderverein der Schönwalder Grundschule mit einem ungewöhnlichen Projekt verfolgt. Kurz vor den Prüfungen reisten Abiturienten des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums Berlin-Köpenick in den Unterspreewald, um mit den Grundschülern aus Schönwalde Lieder einzustudieren und gemeinsam zu singen. „Wir nehmen ganz viele schöne Eindrücke mit zurück“, sagt Penelope Boruta. „Es war total cool, zusammen mit Freunden etwas auf die Beine zu stellen.“

Das ungewöhnliche Projekt hatte sich aus einer Idee von ihr und ihrer Mutter Anna Boruta entwickelt, die in der Hortleitung der Schönwalder Grundschule arbeitet. Gemeinsam mit Susann Herrmann, Chorleiterin der Grundschule, Klaus-Michael Herms als Chorleiter des eingeladenen Gymnasiums und Schulleiterin Ines Lehmann leitete die das Projekt in die Wege und bereitete über ein Vierteljahr alles vor.

„Ein großes Ziel ist es, dass die Kinder an das wirkungsstarke Erleben der Musik erinnert werden“, begründet das Team. „Als Kleinkinder singen sie viel häufiger in ihrer Umwelt, als das im Grundschulalter der Fall ist.“ Das Singen und das generelle Erleben der Musik lasse häufig mit den Jahren nach, bedauern sie.

Denn „Musik macht uns gemeinsam stark“. Von diesem Motto sind die handelnden Akteure überzeugt. Das erfahren die Kinder ihnen zufolge im Musikunterricht. Im Hort werden ebenfalls musikalische Angebote umgesetzt, zudem gibt es den Schulchor.

Mit den Abiturienten machte das gemeinsame Singen sowohl die Kinder als auch die jungen Erwachsenen noch viel stärker. Die Älteren studierten mit den Jüngeren am Vormittag Stücke ein, die sie bei einem Konzert am frühen Nachmittag gemeinsam sangen. Dabei verstärkten die Stimmen der erfahrenen Sänger und Sängerinnen die der „Kleinen“: ein intensives, spürbares und erfolgreiches Erlebnis.

Entsprechend gut war die Stimmung in der vollgepackten Schönwalder Turnhalle. Mitklatschen und mitsingen war an der Tagesordnung. „Herz über Kopf“ von Joris, ein aktueller Pop-Ohrwurm, hatten die Abiturienten mit den Grundschülern einstudiert, ergänzten selbst mit „Gaudeamus“ und genossen „Hallo, ich bin der Frühling“ vom Grundschul-Chor. „Hat toll geklappt“, summierte Klaus-Michael Heims.

 Grundschüler und Abiturienten sangen in der Schönwalder Turnhalle gemeinsam unter dem Motto „Musik macht uns stark“.
Grundschüler und Abiturienten sangen in der Schönwalder Turnhalle gemeinsam unter dem Motto „Musik macht uns stark“. FOTO: LR / Ingvil Schirling