ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:15 Uhr

Dahme-Spreewald
Abgeordneter der AfD verlässtseine Partei

Lübben. Der Kreistagsabgeordnete der AfD Jens-Birger Lange ist aus der Partei ausgetreten. Als Grund nennt er unter anderem eine zunehmende Postenhäufung bei einigen AfD-Funktionären. Lange will jedoch sein Kreistagsmandat behalten und auch Mitglied der vierköpfigen AfD-Fraktion bleiben. Die AfD hat damit gerade die Mindeststärke für den Fraktionsstatus. „Als Mitglied der Fraktion kann ich weiter Anträge einbringen“, begründet Lange seine Entscheidung.

Der Kreistagsabgeordnete der AfD Jens-Birger Lange ist aus der Partei ausgetreten. Als Grund nennt er unter anderem eine zunehmende Postenhäufung bei einigen AfD-Funktionären. Lange will jedoch sein Kreistagsmandat behalten und auch Mitglied der vierköpfigen AfD-Fraktion bleiben. Die AfD hat damit gerade die Mindeststärke für den Fraktionsstatus. „Als Mitglied der Fraktion kann ich weiter Anträge einbringen“, begründet Lange seine Entscheidung.

Jens-Birger Lange gehörte zu den Gründungsmitgliedern der AfD im Landkreis Dahme-Spreewald und war von Februar bis Juni 2016 Kreisvorsitzender der Partei. 2015 war er AfD-Landratskandidat.