ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:56 Uhr

Abfallentsorgunger nehmen wieder Schadstoffe entgegen

Lübben. Abfälle dürfen nicht in die Mülltonne. Deshalb organisiert der Kommunale Abfallentsorgungsverband "Niederlausitz" (KAEV) auch 2014 die Entsorgung schadstoffhaltiger Abfälle in haushaltsüblichen Mengen aus Haushalten und gewerblichen Unternehmen. pm/kr

Die Mitarbeiter der Alba Lausitz GmbH sind mit dem Schadstoffmobil im Verantwortungsbereich des KAEV "Niederlausitz" unterwegs und machen zweimal im Jahr in den Städten und Gemeinden Station. Gewerbliche Unternehmen, die Schadstoffe in Mengen bis 2000 Kilogramm pro Jahr kostenpflichtig entsorgen, melden sich bitte beim KAEV und erhalten dafür einen gesonderten Termin. Für Mengen über 2000 Kilogramm wenden sich die Unternehmen an die Sonderabfallgesellschaft Berlin/Brandenburg (Adresse beim KAEV erfragen).

Termine: 8. April 2014Radensdorf 8.30 bis 9 Uhr, Burglehn 9.05 bis 9.25 Uhr, Alt Zauche 9.30 bis 9.50 Uhr, Wußwerk 9.55 bis 10.15 Uhr, Caminchen 10.20 bis 10.40 Uhr, Neu Zauche 10.50 bis 11.20 Uhr, Sacrow 11.25 bis 11.45 Uhr, Waldow 11.50 bis 12.10 Uhr, Laasow 12.15 bis 12.35 Uhr, Mochow 13.30 bis 13.50 Uhr, Butzen 13.55 bis 14.20 Uhr, Byhleguhre 14.35 bis 15.05 Uhr, Byhlen 15.10 bis 15.30 Uhr, Straupitz 15.35 bis 16.20 Uhr, Briesensee 16.30 bis 16.50 Uhr,

10. April 2014Lübben-Neuendorf 8.30 bis 8.55 Uhr, Lübben-Treppendorf 15.35 bis 16.10 Uhr, Lübben-Steinkirchen 16.15 bis 17 Uhr,

11. April 2014Leibchel 8.30 bis 9 Uhr, Klein Leuthen 9.05 bis 9.25 Uhr, Groß Leuthen 9.30 bis 10.30 Uhr, Schlepzig 14 bis 15 Uhr.