| 17:43 Uhr

Autobahn
A13 nach Lkw-Unfall bei Groß Köris für Stunden gesperrt

Die Polizei hat die A13 Richtung Berlin gesperrt.
Die Polizei hat die A13 Richtung Berlin gesperrt. FOTO: Fotolia
Lübben. Auf der A13 ist am Nachmittag ein Lkw von der Fahrbahn abgekommen. Die Autobahn war bis zum Abend Richtung Berlin gesperrt. Wie kam es dazu?

Wie die Polizei am Abend bestätigte, ereignete sich der Unfall kurz nach 15 Uhr zwischen Groß Köris und Bestensee. Der Lkw-Fahrer kam nach ersten Erkenntnissen von der Fahrbahn ab. Das Gefährt kippte daraufhin auf die Seite. Andere Fahrzeuge waren nicht beteiligt. Weil Diesel aus dem Tank auslief, sperrte die Polizei die Autobahn. Letzte freie Ausfahrt war bis zum Abend Teupitz. Am späten Abend konnte eine Spur wieder geöffnet werden.

Der Fahrer kam mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus. Zur Unfallursache laufen noch die Ermittlungen der Polizei.

(bob)