ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 16:04 Uhr

3. ADAC Landpartie Classic
90 Jahre der Automobilkunst unterwegs in den Spreewald

Berlin/Baruth. Am 7. September fällt der Startschuss zur 3. ADAC Landpartie Classic. 100 Teams brechen dann für zwei Tage mit ihren Oldtimern von Berlin-Köpenick in Richtung Spreewald auf und machen auch in Glashütte einen Zwischenstopp.

Mancher Kfz-Veteran blickt dabei auf eine bewegte Geschichte zurück.

 Das Teilnehmerfeld ist wie immer breit gefächert. Neben seltenen Vorkriegswagen bietet die diesjährige Veranstaltung mit Jaguar, Rolls Royce und Bentley auch den großen englischen Marken eine Bühne. Italiens ganzer Stolz aus den Schmieden Ferraris und Maseratis findet sich ebenfalls wieder.

 Stark vertreten sind auch die in Brandenburg beliebten amerikanischen Klassiker, wie Buick und Chevrolet. Klassische DDR-Wagen, allen voran ein Wartburg-Cabrio, dürfen natürlich auch nicht fehlen. Zuschauer an der Strecke und den Wanderpunkten können sich auf 90 Jahre der Automobilkunst freuen, 90 Jahre voller Geschichten.

Zeit- und Streckenplan

7. September 2018

ab 8.30 Uhr: Stadion „Alte Försterei“, technische Abnahme der Klassiker

10:30-12:15 Uhr: Stadion „Alte Försterei“, moderierter Start von 100 Oldtimern

11-14 Uhr: Museumspark Rüdersdorf

12.30-14.45 Uhr: Am Markt in Buckow (Märkische Schweiz)

13.30-16.30 Uhr: Rennbahn Hoppegarten, Concours d’Elégance

16-17 Uhr Köpenick, Zieleinfahrt am Stadion „Alte Försterei“

8. September 2018

8.15-10 Uhr: Forum Köpenick, moderierter Start von 100 Oldtimern

9.-11.30 Uhr: Funktechnikmuseum in Königs Wusterhausen

10-12:45 Uhr: Erlebnisbahnhof Mellensee

11.15-14.30 Uhr: Museumsdorf Baruther Glashütte

14:15-17 Uhr: Rathaus Köpenick, moderierte Zieleinfahrt mit Live-Band

Weitere Infos zur Veranstaltung unter adac-landpartieclassic.de