| 02:32 Uhr

50 Kunstkeramiker und Töpfermeister beim Herbstmarkt in KW

Eine historische Töpferscheibe – nach KW wird zum Keramikmarkt eingeladen.
Eine historische Töpferscheibe – nach KW wird zum Keramikmarkt eingeladen. FOTO: Veranstalter
Königs Wusterhausen. Auf dem Herbst-Töpfermarkt am kommenden Wochenende, 22. und 23. Oktober, präsentiert sich Königs Wusterhausen zum zweiten Mal als Gastgeber für rund 50 Kunstkeramiker und Töpfermeister. Sie kommen aus mehreren Bundesländern, kündigen die Veranstalter an. red/dh

Die Teilnehmer werden sich mit interessanten Kleinserien vorstellen, aber auch filigraner Raku-Schmuck, typische Braun- und traditionelle Bürgel-Keramik, künstlerische Einzelobjekte, lustige Töpferarbeiten, Gebrauchs- und Gartenkeramik präsentieren. Sie werden "sicher bestätigen, dass Keramik und Töpferei-Artikel nicht aus der Mode gekommen und auch nichts sind, wofür sich nur Ältere interessieren", so die Veranstalter.

Der Töpfermarkt auf dem Kirchplatz ist am Sonnabend von 10 bis 18 Uhr, am Sonntag von 11 bis 17 Uhr geöffnet. Am Sonnabend hat das "Dahmeland-Museum", Schlossplatz 7, verlängerte Öffnungszeiten bis 18 Uhr, wird aufmerksam gemacht. Weitere Hinweise für einen Aufenthalt in der Region erteilt gern die Tourist-Information am Bahnhofsvorplatz 5, Telefon 03375 252025, info@dahme-seen.de, zum Töpfermarkt die Keramik-Werkstatt Helmut Gorlewski, KERAMIK2000@gmx.de.