| 13:48 Uhr

33 Kälber aus dem Stall gestohlen

FOTO: Gerhard Seybert
Rietzneuendorf. Aus einem landwirtschaftlichen Betrieb in Rietzneuendorf (Dahme-Spreewald) haben Unbekannte in der Nacht zum Freitag 33 Zuchtkälber gestohlen. Die Polizei sucht Zeugen, die einen Lastwagen in der Nähe gesehen haben. bob

Zwischen 22.30 Uhr und 3.30 Uhr müssen die Täter in der Milchviehanlage zugeschlagen haben. Das teilte die Polizei am Freitag mit. Demnach fuhr die Bande mit Lastkraftwagen vor die Stallanlage, um die Kälber im Alter bis zu drei Monaten schnell und professionell zu verladen. "Darüber hinaus stahlen sie unter anderem drei Futterautomaten, fünf Platten mit Milchpulver und eine Palette mit Aufzuchtmüsli", berichtet Polizeisprecher Torsten Wendt. Der Schaden wurde mit insgesamt rund 70 000 Euro beziffert.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeugen: "Wer in der Tatzeit in Rietzneuendorf oder Umgebung Fahrzeugverkehr oder andere Besonderheiten vor dem Tatzeitraum wahrgenommen hat, wird gebeten, sich an das Polizeirevier in Lübben unter der Telefonnummer 03546 770 zu wenden."