ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 18:26 Uhr

Kabel bei Tiefbauarbeiten beschädigt/Aktualisiert
3200 Lübbener EnviaM-Kunden zeitweise ohne Strom

Tausende Lübbener mussten sich für einige Zeit mit Kerzen Licht schaffen.
Tausende Lübbener mussten sich für einige Zeit mit Kerzen Licht schaffen. FOTO: Franziska Koark
Lübben. In Lübben waren am Dienstagnachmittag Teile der Stadt ohne Strom. Bei Tiefbauarbeiten war ein Kabel durchtrennt worden.

3200 EnviaM-Kunden in Lübben (Dahme-Spreewald) waren am Dienstag ab 15.40 Uhr für Stunden ohne Strom, das teilte der Energieversorger der RUNDSCHAU mit. Ursache sei ein durchtrenntes Kabel gewesen, das bei Schachtarbeiten von Dritten gekappt worden war. Wie EnviaM weiter informierte, hatten gegen 18.50 Uhr alle Betroffenen wieder Strom. Für 100 Lübbener Kunden in der Lehnigksberger und der Berliner Straßen war ein Notstromaggregat angeschlossen worden.

(uf)