ANZEIGE
ANZEIGE
ANZEIGE
| 02:51 Uhr

1000. Baby in LDS-Klinikum geboren

Gestatten: Das ist Richard Robert Wiedmann aus Königs Wusterhausen, das 1000. Baby des Klinikums Dahme-Spreewald.
Gestatten: Das ist Richard Robert Wiedmann aus Königs Wusterhausen, das 1000. Baby des Klinikums Dahme-Spreewald. FOTO: R. Münch
Lübben. Im Klinikum Dahme-Spreewald ist jetzt das 1000. Baby in diesem Jahr entbunden worden. I. Schirling

Damit war die runde Zahl bedeutend eher erreicht als in den vergangenen Jahren, informiert Sprecherin Dr. Ragnhild Münch.

Der Sommer 2014 im Klinikum Dahme-Spreewald erwies sich als überaus geburtenstark. "Wir hatten täglich bis zu vier Entbindungen", stellt Andrea Bengelsdorf, Leitende Hebamme im Achenbach-Krankenhaus, rückblickend fest. "Wir sind ganz zuversichtlich, dass die Zahl von 1200 Entbindungen auch im Jahr 2014 erreicht wird", ergänzt ihre Kollegin Angela Aurich, Leitende Hebamme der Spreewaldklinik in Lübben.

Als 1000. Baby des Klinikums erblickte Richard Robert Wiedmann aus Königs Wusterhausen das Licht der Welt.

Das 999. Baby ist eine junge Lübbenerin mit in Sportlerkreisen nicht ganz unbekanntem Nachnamen. Auf Seite 17 stellt sie sich vor.